Baukulturführer 121

Umbau Klosterbrauerei und Kapuzinerkloster, Neumarkt i.d. OPf.

Format: 11,5 x 16,5 cm
Umfang: 48 Seiten, geheftet
Erscheinung: 2019
ISBN: 978-3-948137-09-0
Preis: 6,00 €

Anzahl:

Der verlassene Klosterkomplex in Neumarkt in der Oberpfalz wurde denkmalgerecht wiederbelebt. Nach umfangreichen Umbau-, Erweiterungs- und Sanierungsarbeiten hat sich das Ensemble aus Klostergebäuden zu einem besonderen Ort für gesellschaftliche und kulturelle Veranstaltungen entwickelt. Durch den Abriss eines Wohngebäudes zwischen Kirche und Klosterkomplex haben die Architekten ausreichend Platz für das neue Evangelische Zentrum geschaffen. Dank dieser Veränderung ist der Haupteingang klar definiert und einladender. Der angrenzende Teil, eine Erweiterung des ursprünglichen Klosters, bietet nun ausreichend Platz, um die Büros der Bezirkskirche und der evangelischen Kirchengemeinde unterzubringen. Im ehemaligen Brauereigebäude, das 1761 erbaut wurde, befindet sich heute der neue Veranstaltungssaal. Die immense Höhe des Gebäudes mit seiner neuen Galerie wird durch die freigelegte Holzdachkonstruktion unterstrichen.

Architekten: Berschneider + Berschneider GmbH
Bauherr: Stadt Neumarkt i.d. OPf.
Herausgeberin: Nicolette Baumeister, München
Verlag: Büro Wilhelm. Designagentur & Verlag, Amberg

Mit englischer Zusammenfassung

vorheriges Projekt
nächstes Projekt