Niederwöhrmeier + Kief Architekten, Band II

Bauten und Projekte 2005 bis 2020

Herausgeberin, Redaktion: Nicolette Baumeister
Texte: Frank Kaltenbach
Vorwort: Wilhelm Warning
Format: 23,0 x 28,0 cm
Umfang: 128 Seiten, Hardcover, Fadenheftung
Erscheinung: 2020
ISBN: 978-3-948137-19-9
Preis: 39,00 €

Anzahl:

„Architektur ist mit der immer wieder neu zu stellenden Frage verbunden, wie Menschen leben wollen und damit, ob und wie mittels der Baukunst und Baukultur gesellschaftliche Identität zu generieren ist“ schreibt der Kunst- und Architekturkritiker Wilhelm Christoph Warning in seinem Vorwort zu dem aus Anlass des 40-jährigen Bürojubiläums erschienenen zweiten Band mit Entwürfen und Bauten des Nürnberger Architekturbüros Hartmut Niederwöhrmeier und Heidi Kief-Niederwöhrmeier.

Mit dem Werkbericht verbindet sich das große Anliegen, über die reine Dokumentation von Entworfenem und Gebautem hinaus übergeordnete Themen wie Verantwortung, Klarheit, Phantasie, Miteinander etc. zu reflektieren. Ergänzt werden die Statements durch Texte des Architekturjournalisten Frank Kaltenbach, entstanden auf Basis persönlicher Kontakte und nach Gesprächen mit Bauherrn und Nutzern. Die besondere Fähigkeit der Architekten zu vernetzen, zu vermitteln und zu moderieren, sowohl zwischen den beteiligten Personen als auch zwischen Gebäudeteilen und Strukturen, schildert er eindrücklich in seinen Texten. „Das Erfolgsgeheimnis der Architekten liegt in ihrer professionellen Expertise, der Leidenschaft, alles selbst zu gestalten, von der Suche nach Gestalten bis hin zu den Prozessen und der Bauüberwachung. Niederwöhrmeier + Kief lassen dabei immer Freiräume für die Mitgestaltung durch die Nutzer. Kein ästhetisch formales Korsett, sondern ein lockerer Maßanzug, der genügend Bewegungsfreiheit für das Leben erlaubt.“

Das nun vorliegende Büroportrait zeichnet die besonderen Werte der Architekten - formuliert in kontinuierlicher Arbeit über 40 Jahre hinweg - in Beispielen nach. Primär zeugt es von einer Haltung, die humanitäre Werte an die erste Stelle setzt und die die komplexe Frage nach der Art und Weise eines zukünftigen Zusammenlebens stellt. Darüber hinaus gibt das Buch Inspiration zur Auseinandersetzung mit der Frage zur gesellschaftlichen Bedeutung von Architektur, sowohl im Hinblick auf die Verantwortung der Architekten als auch der Bauherrn und bietet Lösungen für offene, zukunftsfähige und komplexe Räume.

nächstes Projekt