ANDERE BÜCHER – Markt der unabhängigen Verlage

    Besucht uns in München am 26. und 27.11. im Literaturhaus auf dem Markt der unabhängigen Verlage ANDERE BÜCHER. Wir sind Teil des Gemeinschaftsstands BAYERNS BESTE INDEPENDENTS & VERLAGSPRÄMIEN DES FREISTAATES BAYERN. Zusätzlich zu unserem Gemeinschaftsstand sind 25 überregionale Verlage mit eigenen Ständen vor Ort. 

    Der Markt hat täglich von 11 bis 18 Uhr geöffnet. 
    weitere Infos

    Buchpräsentation mit Lesung: aufräumen – hinfinden

    "aufräumen – hinfinden; Wege durch Räume", Anne Sterzbach, Nürnberg
    Buchpräsentation mit Lesung
    Donnerstag 20.10.2022, 19 Uhr im Luftmuseum Amberg
    Eintritt frei

    Noch ein Buch übers Aufräumen? Unbedingt! Mehr Autobiografie als Ratgeber, mehr Inspiration als Handlungsanweisung. Anne Sterzbach beschreibt ihre persönlichen Wege durch Räume anhand eines (scheinbar) banalen Themas, dem Aufräumen und berührt damit große Fragen unseres Lebens.

    ArchitekturA – Ausstellung im Centrum Bavaria Bohemia

    Ausstellungen im Centrum Bavaria Bohemia - Schönsee:
    „Aktuelle Architektur in der Oberpfalz“ + „Loos und Pilsen“
    Vernissage: Donnerstag, 13.10.2022 | 18.00 Uhr

    Tschechien ist als eine Hochburg moderner Architektur in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts bekannt. Weniger bekannt ist, dass gegenwärtig auch die Oberpfalz in Sachen moderner Architektur viel zu bieten hat. Mit ArchitekturA stellt das CeBB zwei Ausstellungen vor, die einerseits eine Retrospektive auf die große architektonische Vergangenheit der Stadt Pilsen, andererseits aktuelle Baukultur in der Oberpfalz vorstellen.

    Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts „Kultur ohne Grenzen – Begegnungen Bayern-Böhmen ǀ Kultura bez hranic – setkávání Čechy-Bavorsko“ mit Unterstützung des Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds und des Landkreises Schwandorf statt.

    Scheunen der Oberpfalz – Ausstellungseröffnung

    Eröffnung der Ausstellung
    "Scheunen der Oberpfalz"
    zum Buch von Rudi Wilhelm

    Freitag, 20. Mai 2022, 18 Uhr
    Molzmühle Wutschdorf

    Reden: Martin Nagler über die Intention des Buches, Rudi Wilhelm über seine Streifzüge und Erlebnisse, Wilhelm Koch über das Buch und den Verlag. Stehempfang mit kühlen Getränken, evtl. sogar mit ein bisschen Musik.

    Zum Buch​​​​​​​

    Olympiapark München. Architektur, Landschaft, Kunst

    Ausstellungseröffnung
    Mittwoch, 11. Mai 2022 um 18 Uhr
    Schnitzer& Studio, Lindwurmstraße 95a, 80337 München

    Mit einer Einführung durch Werner Frosch, Architekt und 1. Vorsitzender Deutscher Werkbund Bayern, sowie Ines Jenewein, Herausgeberin und Fotografin

    Das soeben im Büro Wilhelm Verlag erschienene, umfangreiche Buch stellt alle Anlagen des Olympiapark München einschließlich der außergewöhnlichen Parklandschaft in Text und Bild vor. Eine kurze Entstehungsgeschichte sowie eine Sammlung der Kunstobjekte, die im Park zu finden sind, runden die Vorstellung der architektonischen Highlights ab.

    Die Ausstellung findet statt in Kooperation mit Schnitzer& sowie dem Deutschen Werkbund Bayern. Sie ist bis zum 14. Juni 2022 jeweils Montag bis Donnerstag von 9-17 Uhr und Freitag von 9-15 Uhr geöffnet.

    Weitere Infos​​​​​​​

    Baumann – Amberger Emailgeschirr erobert die Welt.

    Buchpräsentation
    1. Februar 2022, 19 Uhr
    Stadtmuseum Amberg

    Im Rahmen des Vortragsprogramms zur Sonderausstellung stellen die Buchautoren Dr. Georg Baumann und Susanne Plank-Häusler ihre Publikation „Baumann. Amberger Emailgeschirr erobert die Welt“ vor. Die beiden Autoren erzählen, welche Herausforderungen und Highlights ihnen bei der Erstellung begegnet sind. 

    Der Eintritt ist frei, es gelten die 2G+ Regeln für den Eintritt ins Museum. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung im Stadtmuseum Amberg telefonisch unter 09621-101284 oder per Email an stadtmuseum@amberg.de.

    Barbara Schöne: Mein Ring-Kampf um drei Tunnel und den Petuelpark

    Buchpräsentation
    24.6.2021, 11.30 – 17.30 Uhr
    Cafe Ludwig, Petuelpark München

    Kaum eine Frage spaltet die Gesellschaft mehr als die nach dem Autoverkehr. 1990 entzündete sich in München ein regelrechter Glaubenskrieg: Autotunnel ja oder nein? Die rot-grüne Stadtregierung hatte den laufenden Bau des Petueltunnels und weitere Tunnel-Planungen abrupt gestoppt. So rückte ich ins Zentrum einer Bürgerbewegung und forderte zielbewusst mehr Demokratie. Jahrelang realisierten wir öffentlichkeitswirksame Pro-Tunnel-Aktionen. 1996 kam es zum Bürgerentscheid „3 Tunnel braucht der Mittlere Ring“. Wir Tunnel-Verfechter rangen äußerst knapp die scheinbar übermächtige Rathaus-Regierung nieder. Mein Buch zeigt eindrucksvolle Drohnen-Fotos der drei Tunnel und gewährt Einblicke in die Hintergründe und Fakten, wie diese Großprojekte und der einmalige Petuelpark Wirklichkeit wurden. Mein „Ring-Kampf“ soll Menschen inspirieren und bürgerfernen Politikern Grenzen aufzeigen. Zeitzeugen wie Peter Gauweiler, Franz Maget und Horst Haffner resümieren, dass München ohne die Tunnel heute nicht mehr denkbar wäre.

    ISBN 978-3-948137-39-7
    Preis: 19,80 Euro

    Zum Buch

    Aktuelle Architektur der Oberpfalz IV – Bad Kötzting

    Die nächste Station der Wanderausstellung „Aktuelle Architektur der Oberpfalz IV“ wird vom 3.7. bis 23.7.2021 im  „Haus des Gastes“ in Bad Kötzting sein.

    Mi, Fr bis So: 15 – 19 Uhr
    Do: 17 – 21 Uhr
    Eintritt frei

    European Design Award

    Auszeichnung für das Zwillingsbuch "Tiefe Oberflächen – Bauten und Bilder" von Matthias Loebermann. Nach dem Deutschen Fotobuchpreis 2021 in Bronze und der "ICMA Art Books-Gold" Auszeichnung ist es nun die dritte Würdigung dieses außergewöhnlichen Buches.

    Die European Design Awards sind jährliche Auszeichnungen, die an europäische Designer für herausragende Arbeiten im Bereich des Kommunikationsdesigns vergeben werden. Die ED-Awards sind eine gemeinsame Initiative von Designmagazinen aus ganz Europa und werden vom International Council of Design unterstützt. Die ED-Awards werden von einer Jury aus Vertretern (Journalisten und Designkritikern) von fünfzehn europäischen Designmagazinen bewertet, und die siegreichen Einreichungen werden im ED-Awards-Katalog veröffentlicht.

    Zum Buch

    Aktuelle Architektur der Oberpfalz, IV – Ausstellung und Buchpräsentation

    Die Architekturentwicklung, die sich in der Oberpfalz in den letzten Jahrzehnten vollzogen hat, ist eines der überzeugendsten Beispiele in Deutschland für den goldenen Mittelweg zwischen Aufbruch und Respekt für das Vorhandene. Die vierte Ausgabe der Buchreihe „Aktuelle Architektur in der Oberpfalz“ zeigt eindrucksvoll, dass sich jene Entwicklung in großen Schritten fortsetzt, die vor 20 Jahren mit dem ersten Band und dem editorischen Stoßseufzer „Vorher war nichts, jetzt ist ein bissl was“ begann.

    Begleitend zur Ausstellung werden immer Mittwochs um 18 Uhr online-Werkvorträge zu den Projekten in der Oberpfalz stattfinden. Über den Newsletter der Architekturgalerie München bekommen Sie die aktuellen Einladungen zu den Vorträgen.

    Die Ausstellung wird unterstützt vom BDA Bayern und Schnitzer& 

    Das Buch zur Ausstellung enthält eine noch umfangreichere Auswahl von neuen Projekten in der Oberpfalz, deren Zusammenstellung von einer Fachjury aus mehr als 100 Einreichungen getroffen hat. 

    Architekturgalerie München im Kunstareal
    18. Mai – 12. Juni 2021

     

    Pferd und Reiter/in – Geschichte eines Monuments. Till Briegleb

    Buch-Neuerscheinung 
    ISBN: 978-3-948137-36-6
    Preis: 69,00 Euro
    Erhältlich ab Mai 2021
    Zum Buch

    Ausstellung
    Eine Ausstellung im Tempel-Museum in Etsdorf mit über 200 Tafeln begleitet die Buchveröffentlichung von „Pferd und Reiter/in“, der ersten umfassenden Monografie über diese aussterbende Ehrbezeugung.

    TEMPEL-MUSEUM Etsdorf
    16.5. – 26.9.2021
    Di bis So: 10 – 17 Uhr
    Zur Ausstellung

    Deutscher Fotobuchpreis

    Nach dem Erfolg im Wettbewerb 2019/20 mit zwei Auszeichnungen wurde 2020/21 erneut eine unserer Publikationen ausgezeichnet: Das Buch „Tiefe Oberflächen - Bauten und Bilder“ des Nürnberger Architekten Matthias Löbermann erhielt Bronze in der Kategorie "Konzeptionell-künstlerischer Fotobildband“.

    Tiefe Oberflächen - Matthias Loebermann

    Architekt und Künstler. Bauten und Bilder. Souverän verbindet Matthias Loebermann zwei so verschiedene Felder und zeigt, dass genaue Beobachtung und sensible Auseinandersetzung mit dem zwei- wie dreidimensionalen Raum Voraussetzungen intensiver Arbeiten sind. In den letzten zwei Jahrzehnten entstanden zwei Dutzend feinsinniger Bauten und zahlreiche Arbeiten auf Papier. Architektur und bildende Kunst sind erstmals in einer Ausstellung und einem aufwendig gestalteten Buchobjekt vereint. 

    Ausstellung in der Architekturgalerie München - gestaltet vom Büro Wilhelm
    23. Juli – 4. September 2020 

    Buch - eben im Büro Wilhelm Verlag erschienen
    Homepage - eben vom Büro Wilhelm neu konzipiert, gestaltet und programmiert
    Ausstellungsfoto: Ralf Dieter Bischoff

    https://www.matthias-loebermann.de
    https://www.architekturgalerie-muenchen.de

     

    Büro Wilhelm Verlag goes international

    Unser Buch "Mallorca – Mar i Muntanya" wird zur Zeit im Goethe-Institut Hongkong im Rahmen des Deutschen Fotobuchpreis 19/20 ausgestellt! Wer vorbeischauen möchte: Das Goethe-Institut ist in der 13 und 14 Etage des Hongkong Art Centers! Foto: Luka Wong

    Weitere Infos zum Buch

     

    Iconic Awards 2019

    Wir gehören zu den Preisträgern des internationalen ICONIC AWARDS 2019! Die Preisverleihung fand in der Pinakothek der Moderne in München statt. Prämiert wurden in der Kategorie COMMUNICATION unsere Publikationsreihe BAUKULTURFÜHRER. Visionär, innovativ, nachhaltig: Der international angesehene und neutrale Design- und Architekturwettbe­werb "ICONIC AWARDS: Innovative Architecture" zeichnet ganzheitliche Projekte aus den Bereichen Architektur, Innenarchitektur, Produktdesign und Markenkommunikation aus. Er wird jährlich vom Rat für Formgebung in Frankfurt ausgelobt.

    Weitere Infos zum Award unter:
    www.innovative-architecture.de

    Bayerischer Kleinverlagspreis 2018

    „Außergewöhnliche Projekte künstlerisch und mit hohem Aufwand gestaltet“:  Für unser originelles und facettenreiches Verlagsprogramm wurde uns am vergangenen Freitag im Literaturhaus München von Kunstminister Bernd Siebler der Bayerische Kleinverlagspreis 2018 verliehen. 

    Die Auszeichnung wird auf Vorschlag einer Jury vom Bayerischen Kunstministerium vergeben. Sie würdigt die Leistungen bayerischer Verlegerinnen und Verleger, die auf dem Buchmarkt mit innovativen Ideen, sehr guter Programmgestaltung und Freude an der Entdeckung neuer oder auch vom Vergessen bedrohter Autorinnen und Autoren die bayerische Verlagslandschaft bereichern.

    Weitere Infos

    Münchner Bücherschau 2018

    Als aktueller Preisträger des Bayrischen Kleinverlagspreises präsentieren wir unseren Verlag auch im Rahmen des Literaturfestes München bei der Münchner Bücherschau mit einem eigenen Stand.

    15.11. – 02.12.2018 
    Gasteig München, täglich von 8 bis 23 UHR

    Die Münchner Bücherschau lädt die Besucher ein zu Ausflügen in die spannende und abwechslungsreiche Welt des Buches. An 18 Tagen und Abenden präsentieren in der Buchausstellung rund 300 Verlage über 20.000 Romane, Kochbücher, Reiseliteratur, Kinder- und Jugendbücher, Hörbücher, Kunstbücher, Sach- und Fachbücher aller Wissensgebiete und Kalender. Jeder ist willkommen, um täglich von 8.00 bis 23.00 Uhr Neuerscheinungen sowie Best- und Longseller zu entdecken, ungestört in den umfangreichen Programmen der Verlage zu schmökern und an Hör-Bars neuesten Audio-Produktionen zu lauschen. Der Eintritt ist frei.

    Bericht im Börsenblatt

    Auch das Börsenblatt berichtet über unseren Bayerischen Kleinverlagspreis.
    Gleich mit neuem Bild unserer Geschäftsführer …

    Den Artikel finden Sie unter:
    Bericht im Börsenblatt

    Bayerischer Kleinverlagspreis!

    Wir freuen uns sehr über eine ganz besondere Auszeichnung: Der Büro Wilhelm Verlag wird mit dem Bayerischen Kleinverlagspreis 2018 ausgezeichnet!

    Zum zehnten Mal würdigt das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst mit dem Preis für einen bayerischen Kleinverlag die Leistungen bayerischer Verleger*innen, die den Buchmarkt mit qualitätsvollen Programmen bereichern.

    Aus der Jurybegründung: Der Büro Wilhelm Verlag aus Amberg steht für "Originalität wie Professionalität, hochwertige ästhetische Gestaltung und inhaltliche Substanz mit einem Programm, das Architektur, Kunst und Literatur zusammenführt und Mut zu Nischenthemen wie skurrilen Humor beweist.« Die Preisverleihung wird Ende November im Literaturhaus München stattfinden.

    Vortrag von Regina Henscheid

    Napoleons siegreicher Gegner
    August Neidhardt von Gneisenau – eine faszinierende Persönlichkeit aus der Zeit der Befreiungskriege 1813 – 1815

    Ein Vortrag von Regina Henscheid in der Provinzialbibliothek Amberg am 27. September 2018 um 19:30 Uhr im Barocksaal

    Weitere Infos zur Veranstaltung:
    Provinzialbibliothek Amberg